Zum Inhalt springen
Konto

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Hauterkrankungen Akne und Rosazea

WAS HAT DAS HAUTMIKROBIOM MIT (M)EINER HAUTKRANKHEIT ZU TUN?

Das Mikrobiom schützt die Haut vor Infektionen und Schädigungen. Eine Störung des Mikrobioms kann für das Entstehen von Hautkrankheiten – beispielsweise Akne und Rosazea – mitverantwortlich sein.

1. Hautkrankheit Rosazea

Rosazea stellt eine der häufigsten Dermatosen dar. Rötungen, besonders an der Nase und den Wangen, Gefäßzeichnungen und teilweise auch Papeln sowie Pusteln und Hautvergröberung sind kennzeichnende Symptome. Obwohl schon seit längerem bekannt ist, dass Mikroben auf der Haut an der Entstehung des Krankheitsbildes beteiligt sind, ist es schwer, die genauen Vorgänge im Einzelnen zu identifizieren. Man kann also nicht einen einzelnen Keim als Ursache nennen. Generell lässt sich sagen, dass unter anderem durch eine höhere Dichte an sogenannten TLR-2 (Toll-like-Rezeptoren-2) das Immunsystem aktiviert wird und es so zu den Entzündungsprozessen in der Haut kommt. Weiterhin scheinen einige Darmbakterien eine Rolle bei der Rosazea zu spielen. Bei einigen Patient:innen sorgt die antibiotische Reduzierung dieser Bakterien für eine Linderung der Symptome. Diese Zusammenhänge werden als Darm-Haut-Achse bezeichnet.

2. Akne als Hautkrankheit

Akne ist eine häufige Hautkrankheit, welche vor allem im Pubertätsalter auftritt. Das liegt meistens daran, dass während der Pubertät die u. a. hormonell gesteuerte Talgproduktion ansteigt und es eine Zeit ist, in welcher das Hautmikrobiom natürlicherweise substantiellen Änderungen unterliegt. Das Cutibacterium acnes (ehemals Propionibacterium acnes) ist an dem Pathomechanismus beteiligt. Es ist jedoch ebenso Teil der normalen Hautflora und ein Kommensal, also an sich keinesfalls schädlich. Nichtsdestotrotz ist es als sekundärer Faktor bei der Entstehung der Acne vulgaris beteiligt.

C. acnes findet sich hauptsächlich in dem Talg des Haarfollikels, besonders den Talgdrüsenfollikeln. Dort kann es Bestandteile des Hauttalgs aufspalten und zur Energiegewinnung nutzen. Bei der Acne vulgaris gerät dieser Prozess aus dem Gleichgewicht und es häufen sich entzündungsfördernde Stoffe an. Diese werden bei dem Spaltungsprozess der Bakterien freigesetzt. In der Folge werden weiße Blutkörperchen (Leukozyten) angelockt und bei deren Absterben entstehen typische eitergefüllte Pusteln. C. acnes ist in dem Fall nicht der Auslöser der Akne, sondern vielmehr ein Teil der pathogenen Prozesse, ausgelöst durch Störungen des Gleichgewichts der Haut.


QUELLEN

Kong, H. H., Oh, J., Deming, C., Conlan, S., Grice, E. A., Beatson, M. A., Nomicos, E., Polley, E. C., Komarow, H. D., NISC Comparative Sequence Program, Murray, P. R., Turner, M. L., & Segre, J. A. (2012). Temporal shifts in the skin microbiome associated with disease flares and treatment in children with atopic dermatitis. Genome research, 22(5), 850–859. https://doi.org/10.1101/gr.131029.111

Picardo, Mauro MD; Ottaviani, Monica PhD. Skin Microbiome and Skin Disease: The Example of Rosacea. Journal of Clinical Gastroenterology 48():p S85-S86, November/December 2014. | DOI: 10.1097/MCG.0000000000000241

Dréno B, Pécastaings S, Corvec S, Veraldi S, Khammari A, Roques C. Cutibacterium acnes (Propionibacterium acnes) and acne vulgaris: a brief look at the latest updates. J Eur Acad Dermatol Venereol. 2018;32 Suppl 2:5-14. Byrd AL, Belkaid Y, Segre JA. The human skin microbiome. Nat Rev Microbiol. 2018;16(3):143-55.

Grice E. A. (2014). The skin microbiome: potential for novel diagnostic and therapeutic approaches to cutaneous disease. Seminars in cutaneous medicine and surgery, 33(2), 98–103. https://doi.org/10.12788/j.sder.0087

Weitere Beiträge entdecken

ALLES, WAS DU ÜBER CERAMIDE WISSEN SOLLTEST

ALLES, WAS DU ÜBER CERAMIDE WISSEN SOLLTEST

Well-Aging, Anti-Akne – Ceramide haben als Inhaltsstoff zahlreiche Vorteile für die Haut. Doch was genau sind Ceramide und weshalb sind sie so wichtig für eine gesunde und straffe Haut?   Was sind ...

Weiterlesen
DR. EMIS 4 TIPPS FÜR (D)EINE GESUNDE HAUTBARRIERE

DR. EMIS 4 TIPPS FÜR (D)EINE GESUNDE HAUTBARRIERE

Eine intakte Hautbarriere ist die Basis gesunder Haut – doch wie wird diese bestmöglich gefördert? 4 Top-Skincare-Tipps zur (täglichen) Unterstützung der Hautbarriere und ihrer Funktionen von Derma...

Weiterlesen